Blue Flower

Februar 2019

Kalligraphiekurs

Referentin Andrea Paulus vermittelte die Kunst des schönen Schreibens und hatte schon für jede Teilnehmerin ein schön gestaltetes Namensschild als Anschauungsobjekt vorbereitet. Nach manchen anfänglichen Schwierigkeiten mit den ungewohnten Schreibutensilien Tusche und Feder konnte man sich an die Schwungübungen und das Schreiben der Buchstaben in der Schrift Unzialis heranwagen. Im Laufe des Tages entstanden daraus Wörter, ganze Zitate und selbst gestaltete Glückwunschkarten. Zur Kartengestaltung hatte Frau Paulus auch noch einige Tricks zur künstlerischen Umrahmung, z.B. mit Blumenmuster parat. Damit die gelernte Schrift auch verinnerlicht werden kann empfiehlt die Referentin allerdings täglich 10 Minuten in dieser Schrift zu schreiben. Die geübteren Schreiberinnen, die teilweise schon mehrere Kurse besucht haben nützten diese Gelegenheit auch gleich um Ihre Kenntnisse in anderen Schriftarten aufzufrischen und diese erneut zu üben. Zum Abschluss erhielten alle Anwesenden noch eine Urkunde über die Kursteilnahmen und Vorsitzende Elisabeth Nießen bedankte sich bei Frau Paulus für den kurzweiligen und lehrreichen Tag.

Oktober 2018

Fingerfood für Gäste

Frau Christine Rosenhammer vom Verbraucherservice Bayern leitete kürzlich den Kurs "Fingerfood für Gäste" und konnte 26 interessierte Frauen in der Schulküche Hohenthann begrüßen. Diese gingen gleich aktiv ans Werk und in mehreren Gruppen wurden kleine Köstlichkeiten wie Olivenschnecken, Frühlingszwiebelmuffins und Speckaprikosen gebacken und gebraten. Außerdem fertigten sie kleine Käsepralinen und Canapés. Durch das Ausstechen von ansprechenden Formen und das liebevolle dekorieren der Canapés wurden aus belegten Toasts kleine Kunstwerke gestaltet.

Zum Fingerfood zählen auch Speisen, die in kleinen Gläsern serviert werden und so gab es auch eine Nachspeise mit Apfelgelee auf Zimtbiskuit im Glas. Zum Abschluß des kurzweiligen Abends bedankte sich Vorsitzende Elisabeth Nießen mit Blumen bei Frau Rosenhammer bevor das Fingerfood von den anwesenden Frauen verköstigt werden konnte.

April 2014

Ein Weidenflechtkurs fand kürzlich beim am Landjugendheim statt. Da großes Interesse bestand, wurden die bastelfreudigen Frauen und Mädchen von zwei Kursleiterinnen betreut. Nach einer kurzen Einweisung zum Sammeln und Schneiden, als auch in die Grundtechniken zum Verarbeiten und Flechten von Weidenruten, entstanden innerhalb kürzester Zeit unter fachkundiger Anleitung und Unterstützung von Luise Maier und Gudrun Pelk die verschiedensten Objekte. Kugeln, Rankhilfen, Vogelhäuschen, Blumen und noch viele weitere verschiedene Dekostücke kann man sicher in dem einen oder anderen Garten in der Umgebung sehen.